• deutsch
  • italiano

Ligurien

KüsteDie Region Ligurien liegt im Nordwesten Italiens und grenzt im Westen an Frankreich, im Norden an Piemont und Emilia-Romagna und im Südwesten an die Toskana. Der ligurische Küstenbogen bietet Sandstrände, Wanderwege, hohe Gebirge und steil abfallende Küsten. Die Hauptstadt der Region Genua (678.000 Einwohner) liegt ungefähr in der Mitte der Region direkt am Golf von Genua. Die Innenstadt hat jede Menge Plätze, Kirchen und Einkaufsstrassen zu bieten. In Ligurien liegen die Cinque Terre, der berühmteste Geheimtipp Italiens. Die Landschaft in der Umgebung der Fünf Dörfer ist gerade bei Wanderfreunden sehr beliebt, obwohl die Dörfer selber in der Hauptsaison sehr stark besucht sind. An der Küste Liguriens liegen aber auch die berühmten Badeorte San Remo nahe der französischen Grenze und Portofino östlich von Genua, die gerade in der Vergangenheit bei sehr betuchten Gästen sich großer Beliebtheit erfreuten.

Ligurien ist ein schmaler Landbogen an der Westküste Norditaliens zwischen dem Ligurischen Meer und den Bergzügen zwischen den Alpen und dem Apennin. Die Strände und Klippen dieser Region sind weltweit berühmt. Im weniger bekannten Hinterland auf einer kleinen Fläche zwischen den Bergen und der Küste verbergen sich regelrechte Natur- und Kulturschätze.

 

Mit diesen so unterschiedlichen landschaftlichen Charakteristiken ist Ligurien eine Region, für die man sich ausreichend Zeit nehmen sollte, um sie in Ruhe zu erkunden und zu entdecken. Neben den vielen international berühmten Urlaubszielen gibt es noch eine ganze Reihe von weniger bekannten Orten, die auch einen Besuch wert sind.

 

GenuaDie Flora ist reich an vielen unterschiedlichen Pflanzenarten die nur hier vorkommen und mit vielen Naturparks und Naturschutzgebieten in ganz Ligurien gepflegt und geschützt werden.

Es sind jedoch die antiken Fischerorte, welche das Panorama der ligurischen Küste zu einem unvergesslichem Erlebnis machen. Oftmals eingezwängt zwischen den Felsen wie entlang der östlichen Riviera, an der die gewundenen Gesteinsformationen steil zur Küste hin abfallen oder an den sanften Hängen mit den schmalen Stränden wie in vielen Orten der westlichen Riviera, die mit ihrer Landschaft mehr Platz für eine Begegnung mit dem Meer bietet, können diese Orte eine lange Geschichte von der Präsenz des Menschen in einem oft schwer zugänglichen Ambiente erzählen. Die selten anzutreffenden Schwemmebenen waren schon immer bewohnt, und an Orten wie Albenga und Luni sind die Grundzüge der römischen Siedlungen noch immer sichtbar.

 

Weitere Infos:
Fläche: 5.148 km²
Einwohner: 1.725.000
Hauptstadt: Genua
Provinzen: Genua, La Spezia, Savona, Imperia

 

Urlaub in Italien • E-Mail: info@urlaubinitalien.com


 

© 2019 Urlaub in Italien