• deutsch
  • italiano

Kalabrien

PANORAMIC

(Hotel)

GUGLIELMO

(Hotel)


KüsteKalabrien, die südlichste Region des italienischen Festlandes, grenzt im Norden an die Region Basilikata. Im Nordosten wird es vom Golf von Tarent, im Südwesten vom Ionischen Meer und im Westen vom Tyrrhenischen Meer umschlossen. Im Süden wird Kalabrien durch die schmale Straße von Messina nur ein paar Kilometer von Sizilien getrennt. Die Hauptstadt der Region ist Catanzaro (100.000 Einwohner) und liegt in etwa in der Mitte der Region. Die Stadt ist Sitz eines Erzbischofs und hat ein paar schöne Kirchen und eine Kathedrale zu bieten. Als heimliche Hauptstadt wird jedoch das weiter nördlich liegende Cosenza bezeichnet.

 

Cosenza hat eine sehr schöne barocke Altstadt mit vielen Kirchen, Plätzen und ein gewaltiges Kastell zu bieten. Für Badefreunde ist besonders die Ostküste von Sibari bis runter zur westlichen Stiefelspitze bei Reggio di Calabria zu empfehlen. Die Küstenorte locken auch im Hochsommer noch mit nicht überfüllten Stränden. Viele dieser Orte sind von griechischen Siedlern vor über 2.600 Jahren gegründet worden, so dass die Region auch heute noch mit griechischem Flair aufwarten kann. Doch auch die Westküste am Tyrrhenischen Meer bietet sich mit einigen schönen Sandstränden für einen Badeurlaub an.

 

KüsteNaturfreunde finden auch einige schöne Nationalparks, in denen noch heute allerhand seltene und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten leben. Der "Parco Nazionale della Calabria" ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Der Duft der zahllosen Heilkräuter vermischt mit dem Salzgeruch des Ionischen und des Tyrrhenischen Meeres und ewiger Sonnenschein, das sind die Merkmale Kalabriens. Die rund 800 Kilometer lange, buchtenreiche Küste, über 2000 Meter hohe Berggipfel und mehr als 450.000 Hektar dichte Wälder machen Kalabrien zu einem Geheimtipp für den naturliebenden Urlauber.

Kalabrien hat viele Gesichter: an den herrlichen Stränden Sonne pur, auf den Bergmassiven des Pollino, des Silagebirges, der Serre und des Aspromonte ein schattig nordisches Klima. An den Hängen des Monte Pollino liegt das malerische Städtchen Morano Calabro. Am Ortseingang steht die Kirche San Bemardino (1452), eine der schönsten und seltensten Beispiele der Baukunst des 15. Jahrhunderts in Kalabrien.

 

Die Landenge von Marcellinara ist die Stütze Kalabriens, sie ist der Korridor, der den kalabrischen Appenin nur an einer Stelle in Ost-West-Richtung unterbricht.

 

Weitere Infos:
Fläche: 15.080 km²
Einwohner: 2.000.000
Hauptstadt: Catanzaro
Provinzen: Catanzaro, Cosenza, Crotone, Reggio di Calabria, Vibo Valentia

 

Urlaub in Italien • E-Mail: info@urlaubinitalien.com


 

© 2019 Urlaub in Italien