• deutsch
  • italiano

Apulien

ORIENTALE

(Hotel)

ApulienDie Region Apulien erstreckt sich im Süden Italiens entlang der Adria bis zum Absatz des italienischen Stiefels. Apulien grenzt im Nordwesten an Molise und im Westen an die Regionen Kampanien und Basilikata. Die Hauptstadt Bari (340.000 Einwohner) und die gleichnamige Provinz liegen in etwa in der Mitte der Region direkt am Adriatischen Meer. Von Bari laufen täglich eine Vielzahl an Personen- und Autofähren sowie Frachtschiffe unter anderem nach Griechenland und zum Balkan aus. Bari ist somit ein wichtiger Knotenpunkt für den touristischen und Warenverkehr in die östliche Mittelmeerregion. Im Norden der Region liegen in der Provinz Foggia die gleichnamige Stadt (160.000 Einwohner) sowie der Gargano.

 

Teile dieser gebirgigen Halbinsel, welche auch als der Sporn des italienischen Stiefels bezeichnet wird, bilden den Nationalpark Gargano. Entlang der Küste des Gargano befinden sich einige sehr schön gelegene Badeorte, die zu einem sehr entspannenden Urlaub an der Adriaküste einladen. Im Süden Apuliens liegen die Hauptstädte der gleichnamigen Provinzen Taranto am Golf von Tarent, sowie Brindisi und Lecce am Adriatischen Meer. Dieser südliche Teil der Region wurde schon früh entlang der Küstenlinie von griechischen Kolonisten besiedelt.

 

KüsteApulien, der italienische Stiefelabsatz, bietet Urlaubern landschaftliche und architektonische Höhepunkte: Sanft gewelltes Hügelland, Olivenbaum-Plantagen, kleine Fischerorte, Strände mit glasklarem Wasser und eine Badesaison von Mai bis Oktober. Dazu prunkvolle Barockstädte, romanische Kathedralen, landestypische, spitzkegelige Rundbauten, die heute häufig auch als Ferienhaus gebucht werden können und eine Vielzahl von Kastellen, die unter der Regie des Stauferkaisers Friedrich II. entstanden.

Trotz Millionen deutscher, österreichischer und schweizer Urlauber, die jedes Jahr nach Italien reisen, ist Apulien ein echter Geheimtipp. Nur einige Zehntausend gelangen jährlich bis in den tiefen Süden Italiens. Wer also abseits des Massentourismus das ursprüngliche Italien erleben will, hat hier sein Reiseziel gefunden. Es ist die einzige süditalienische Region, die nicht vom Apennin durchzogen wird. Die Region wird teils von Ebenen, teils von Hügelland gebildet, wobei große Flüsse ganz fehlen.

 

Weitere Infos:
Fläche: 19.349 km²
Einwohner: 4.080.000
Hauptstadt: Bari
Provinzen: Bari, Brindisi, Lecce, Foggia, Tarent

Urlaub in Italien • E-Mail: info@urlaubinitalien.com


 

© 2019 Urlaub in Italien